Gehirnjogging Übungen

Mit dem Alter werden die geistigen Fähigkeiten abgebaut, wenn sie nicht mehr regelmäßig in Gebrauch sind. Schlimmstenfalls erkrankt man an einer Form von Demenz. Noch ist die Krankheit nicht heilbar, doch gezielte und effektive Gehirnjogging Übungen zögern die Folgen hinaus. Lernen Sie in unseren Gehirntraining Seminaren Schweiz (Zürich) Techniken für Gehirnjogging Übungen kennen, die sich einfach in den Alltag einfügen lassen, um geistige Fitness lange zu erhalten. Sie werden eine neue, gesteigerte Lebensqualität erleben!

Melden Sie sich jetzt für unser Gehirntraining Schnupperseminar an (weitere Informationen zum Schnupperseminar).

Anmeldung Einführungs-Seminar

Einige Highlights:

  • Wirkung von Gehirnjogging (z.B. mit der MAT-Methode)
  • Nachhaltiger Transfer für den Alltag ist gewährleistet
  • Professionelle Weiterbildung zum Dipl. Gehirntrainer
  • Lebensqualität durch Gehirnjogging wesentlich erhöhen
  • Messen des Gehirnjogging-Fortschritts
  • kostenloser Download von Gehirnjogging Übungen
  • Gutschein im Wert von CHF 100.- für Folge-Seminar
  • Gutschein für Golden-Member von neuronalfit
  • …viele weitere Themen rund um Gehirnjogging!

Gedächtnistraining Referenz


Bedeutung von geistiger Fitness und Gehirnjogging

Die meisten Menschen sehen in geistiger Fitness zuerst ein Merkmal für die berufliche Qualifikation. Richtig, heute verlangen viele Tätigkeiten nach flexiblen Köpfen. Wenige bleiben über Jahre im selben Job. Und wenn, so absolvieren sie viele Weiterbildungen, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Doch wer regelmäßig Gehirnjogging Übungen betreibt, sollte sie zu aller erst für sich selbst anstreben. In den NeuronalFit-Seminaren, die momentan in Zürich (Schweiz) stattfinden, erfahren Sie welche Methoden am Besten funktionieren und was diese Ihnen für das Leben bringen.

Schmerzhaftes Vergessen im Alter

Die Lebenserwartung steigt. Der Preis dafür sind Gebrechen, die körperlichen wie die geistigen. Jeder Mensch erkrankt an Demenz, wenn er entsprechend alt wird. Dann nimmt die Gehirnmasse ab und Ablagerungen unterbrechen die Nervenbahnen, Informationen sind nicht mehr weiterzuleiten. Diese jungen Erkenntnisse verursachen Angst. Sie stehen in einer Reihe mit Schreckensvisionen von stickigen Pflegeheimen. Vor allem die Eintönigkeit, das berüchtigte „Dahin-Vegetieren“, schießt vielen in den Kopf. Allerdings bieten schon jetzt viele Einrichtungen, aber auch andere öffentliche Stellen, Freizeitangebote für ältere Mitbürger an. Manch Siebzigjährige betrachtet sich dagegen nicht als alt und befindet sich für zu jung, um an Seniorennachmittagen teilzunehmen. Städtereisen und Hobbys sind viel interessanter. Vergessen und Gehirnjogging Übungen erweisen sich wieder einmal als sehr individuelle Herausforderungen. Denn andere leben noch allein und meistern ihren Alltag. Aber wenn das Alleinsein unglücklich macht, schadet auch dies der geistigen Fitness. Isolation, Einsamkeit und Depression sind Gifte für den Geist. Denn resigniert der Kopf, so baut er ab. Im Miteinander und durch soziale Interaktion bleiben Denkfähigkeiten länger erhalten. Aktivitäten mit anderen zusammen sind hier die besten Gehirnjogging Übungen.

Simple Gehirnjogging Übungen, die wirken

Viele glauben Rätsel & Co reichen bereits aus als Übung für das Gehirn. Einen gewissen Effekt haben sie tatsächlich. Aber er ist geringer, als viele glauben. Das menschliche Gehirn verfügt nämlich über eine Eigenschaft, die Segen und Fluch zugleich ist. Es lernt auswendig und gewöhnt sich rasch an eine immer gleich bleibende Übung. So gibt es Menschen, die nahezu jede Lösung in ihr Kreuzworträtsel eintragen, aber gleichzeitig keine einfache Matheaufgabe lösen können. Das gilt für viele Gehirnjogging Übungen aus populären Ratgebern. Oder Anwender erlernen einen bestimmten Aufgabentyp aus IQ-Tests, aber ihre geistigen Fähigkeiten nehmen kaum zu. Wahre Gehirntraining Übungen funktionieren anders. In unseren Gehirnjogging Seminaren erfahren Sie welche Übungen und Methoden optimale Effekte haben und auch zu Hause angewendet werden können.
Fazit: Wer geistig beweglich bleiben will, muss seine grauen Zellen überraschen und vor immer neue Herausforderungen stellen.