Kapazität des Arbeitsspeichers (engl. working memory)

Unser E-Book jetzt kostenlos sichern!

➤ Sie möchten im Alltag oder im Beruf geistig fitter sein?
➤ Sie möchten weniger Stress haben?
➤ Dann sind diese 10 Tipps ein Muss!

Haben Sie es gewusst…?

Der Sitz des Arbeitsspeicher ist im Frontalhirn

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 09.21.27

Übungen für Ihr Gehirn

ÜB1    Übungsschwerpunkt: Konzentration & Ausdauer BlockH2-ueb1

ÜB2   Übungsschwerpunkt: Geschwindigkeit(IVG) BlockH2-ueb2

ÜB3   Übungsschwerpunkt: Visuelles Vorstellungsvermögen  BlockH2-ueb3

ÜB4   Übungsschwerpunkt: Konzentration, Ausdauer  BlockH2-ueb4
Lösungen finden Sie am Schluss

Was versteht man unter dem Begriff Arbeitsspeicher ?

Die Arbeitsspeicherkapazität oder auch Kurzspeicherkapazität genannt, ist laut einem Modell der so genannten Erlanger Schule der Informationspsychologie, das eigentliche physikalische Maß von Intelligenzunterschieden. Die Kapazität C des „Arbeitsspeichers“ des menschlichen Kurzzeitgedächtnisses (gemessen in Bit) ist das Produkt aus der Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit S (in Bit pro Sekunde) und der Merkspanne D in Sekunden:

C[Bit]=S[Bit/s] \cdot D[s]

Gegenüber dem Intelligenzquotienten (IQ), der eine relative Größe ist, die auf den Median einer bestimmten Bevölkerung bezogen ist, besitzt die Kurzspeicherkapazität den Vorteil, eine absolute Größe zu sein.

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 09.21.43

Dr. S. Lehrl, Erfinder des KAI-Testes

Auf dieser theoretischen Grundlage entwickelte der Psychologe Dr. Siegfried Lehrl den Kurztest der Allgemeinen Intelligenz, später Kurztest für allgemeine Basisgrößen der Informationsverarbeitung (KAI), bei dem die Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit als Lesegeschwindigkeit gemessen wird. Andere Forscher messen die Informations-Verarbeitungsgeschwindigkeit(IVG) als Wahlreaktionszeit zwischen einfachen Handlungsalternativen.

Der S-KAI -Test erlaubt Nutzern professionellen Gehirntrainings, wie es neuronalfit betreibt, regelmässig ihren momentan Stand der flüssigen Intelligenz zu messen. neuronalfit stellt den Test kostenlos zur Verfügung.

Bildschirmfoto 2014-02-21 um 08.49.38

Testbatterie Gehirntraining

Die Wirkung von regelmässigem Arbeitsspeicher trainings oder Gehirntrainings lässt sich anhand unzähliger Versuche nachweisen. Die nebenstehende Grafik aus einer Testbatterie von 12 Wochen zeigt dies eindrücklich. Der Gehirntrainingskurs Primusflex wurde dabei eingesetzt.

Lösungen:

Üb1  12-Mal
Üb2
Üb3
Üb4